Inclusive Growth - bringt Wachstum Wohlstand für alle?

Fotos: © Kay Herschelmann

„Wohlstand für alle“ ist ein hehres Ziel und weckt große Erwartungen. Doch auch bei guten Wirtschaftsdaten und stabiler Beschäftigungslage gerät die Soziale Marktwirtschaft immer wieder in die Kritik. Die Diskussion über Ungleichheit, Globalisierung sowie die Folgen der rasanten Digitalisierung prägt darüber hinaus in einem zunehmend populistischen Kommunikationsstil die politischen Debatten.

Ob die Zweifel an unserem Wirtschaftssystem berechtigt sind und was die Bundesregierung macht, um die Erwartungen an die Soziale Marktwirtschaft zu erfüllen, hat Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, auf unserer Fachtagung „Inclusive Growth – bringt Wachstum Wohlstand für alle?“ erörtert. In der sich anschließenden Podiumsdiskussion wurden seine Einschätzungen einer kontroversen Debatte unterzogen.

Zu dieser Veranstaltung am 14. Februar 2017 im Allianz Forum Berlin am Brandenburger Tor haben die Allianz SE und Stiftung Marktwirtschaft über 500 Gäste begrüßt.


Lesen Sie hierzu unseren Tagungsbericht zur Dokumentation der wichtigsten Ergebnisse.


Programm

Service

Aktuelles

Weckruf für die deutsche Wirtschaftspolitik

Pressemitteilung

Kronberger Kreis-Studie Nr. 64


Nachhaltigkeit im Klammergriff des Wahlkampfes

Ehrbarer Staat? Generationenbilanz Update 2017

Pressemitteilung

Folien


Bonbons für Ältere - bittere Pillen für die Zukunft?

Neue Studie


Neue Diskriminierungsverbote für die digitale Welt?

Pressemitteilung

Kronberger Kreis-Studie Nr. 63


Blickpunkt Marktwirtschaft

Stiftungsmagazin


Studentische IT-Hilfskraft (m/w) gesucht

zur Job-Ausschreibung